Ich begleite Organisationen in Strategiefindungs-, Neuausrichtungs- und Veränderungsprozessen. Dabei kombiniere ich Ansätze aus der klassischen Managementberatung wie quantitative Analysen, Benchmarking, strukturierte Interviews etc. mit einer systemisch-konstruktivistischen Perspektive.

Letztere hilft mir besonders im Umgang mit vagen Dingen wie Unausgesprochenem, Widerständen, mikropolitischen Prozessen oder vorhandenen Emotionen.

Neben einer reinen Konzeptentwicklung unterstütze ich auch gerne „am Tag danach“. D.h. wenn es darum geht, die Ideen in die Tat umzusetzen und einem Realitätstest zu unterziehen.

Bei größeren Auftragsvolumina greife ich auch gerne auf ein erlesenes Netzwerk von Kolleginnen und Kollegen zurück, die noch zusätzliche Perspektiven einbringen können.

Ich arbeite grundsätzlich in jedem Auftrag maßgeschneidert und gehe flexibel auf die jeweiligen Bedürfnisse meiner Auftraggeber*innen ein. Je nach Auftrag kann meine Begleitung umfangreiche Analysen und konkrete Unterstützung beinhalten oder sich auf ein kurzes Coaching und das zur Verfügung stellen einer externen Perspektive beschränken.